About

DER PHOTOGRAPH FRANK STRAATMANN

Seit den frühen 1980er Jahren beschäftigt sich Frank Straatmann intensiv mit der künstlerischen Seite der Photographie – noch in der analogen Welt, ohne Autofokus und Automatikprogramme. So arbeitete er mit verschiedenen Kamerasystemen im Kleinbild- und Mittelformat. Zunächst prägten und begleiteten ihn die Photographen Jürgen Wiese, Ratingen, dessen Assistent er zeitweise war, und U.H. Mayer, Düsseldorf. Später inspirierten ihn insbesondere die Arbeiten von Sebastiao Salgado, Steve McCurry, Saul Leiter, W. Eugene Smith und Ralph Gibson, bevor er dann aber nach und nach seinen eigenen Stil fand.

Ursprünglich entstanden seine Fine Art Prints in der eigenen Dunkelkammer nach dem Zonensystem von Ansel Adams. Im Jahre 2005 wechselte er dann zur digitalen Photographie. Auch heute folgt die Bildbearbeitung nach wie vor dem gleichen Muster, so wie seinerzeit die Prints in der Dunkelkammer entstanden. Daneben arbeitet er aber heute wieder parallel auf analogem Film-Material. Mit alten mechanischen Mittelformat- und Kleinbildkameras entstehen wunderbare Schwarz-Weiß-Photos mit der so typischen Körnung der klassischen Silberhalogenid-Filme, sowie neuerdings auch wieder auf analogem Farbfilm.

Frank Straatmann läßt sich nicht auf ein Genre oder einen bestimmten Stil festlegen oder sogar reduzieren. Seine Arbeiten sind in vielen verschiedenen Themenstellungen zu finden: z.B. People, Landschaft und Natur,  Street Photography, Expertimentelle Arbeiten sowie Abstraktionen, Strukturen und Reflexionen. Er arbeitet bevorzugt in thematischen Serien, die ein bestimmtes Thema aufgreifen.

Bislang hatte er Ausstellungen in Düsseldorf, Moers, München, Meerbusch, Schwalmtal sowie der NIKON Deutschland-Galerie. Hervorzuheben sind die Veröffentlichungen in den Kunstbüchern INTERNATIONALE KUNST HEUTE 2016 und 2017. Im Jahre 1996 produzierte er mit großem Erfolg einen Photo-Kalender „NEW YORK“ in Schwarz-Weiß . Daneben hatte er diverse Veröffentlichungen in Photographie Magazinen.

Bei Interesse an Bildern oder einer möglichen Ausstellung senden Sie bitte eine Nachricht.

Alle Photographien entstehen in limitierten Editionen und sind in der Regel in 2 verschiedenen Größen erhältlich (z.B. gerahmt mit Passepartout als Fine-Art-Print in Museumsqualität, auf Barytpapier oder als Dia-Sec/ Alu-Dibond – je nach Wunsch).

Email-Adresse :   frank@straatmann.photo

Letzte Ausstellungen :

– Tage der Kunst, „SEHNSUCHTSORTE“, in Schwalmtal, Gruppenausstellung u.a. mit: Katharina Sieverding, Klaus Mettig, Thomas Virnich, Hiroyuki Masuyama, u.a. (4. / 5. September 2021)

– Kunstgalerie Meerbusch, „AUGENBLICKE“ (16. – 30.8.2020)

– Galerie Sander / Sohn, Düsseldorf   (2.5. – 26.6.2018)

– Alter Güterbahnhof, Meerbusch; Meerbuscher Kulturkreis e.V. (22. – 24.6.2018)

___________________________________________________________________________________________________

cropped-Website-Icon#02 PHOTO POPUP FAIR im Stilwerk Düsseldorf
vom 22. April bis 28. Mai 2016

www.photopopupfair.de


ArtMUCVisualARTMUC 2016 in München
vom 02. bis 05. Juni 2016

www.artmuc.info


ATELIER ALEN Gruppenausstellung „WE LOVE PEOPLE“

Contemporary Art Gallery München vom 24. August bis 2. September 2016

Baaderstr. 34, 80469 München www.atelier-alen.com